Januar 14

Die EINE Ernährung

0  comments

Gibt es nicht! Sonst wäre die Tatsache, dass so unterschiedliche Ernährungskonzepte wie Paleo oder die vegane Ernährung zu sehr guter Gesundheit führen können, nur schlecht erklärbar! Daher wäre ich auch kein guter Ernährungsberater, wenn ich Dir Low Carb als die einzige richtige Ernährungfsform empfehlen würde. Selbst smart ausgelegtes Low Carb muss nicht das richtige für Dich sein, wenn Dir fetthaltige Lebensmittel einfach nicht gut bekommen. Dann finden wir einen anderen Weg zu besserer Gesundheit und höherem Energielevel für Dich. 


Denn wie so oft im Leben führen viele Wege zum Ziel. Jeder Mensch ist individuell. Wenn auch Lebensgewohnheiten oder genetische Unterschiede keine Grundsätze aus den Angeln heben können.

Nehmen wir zum Beispiel Getreideprodukte. Aufgrund ihrer Nährstoffzusammensetzung und ihrer großen Menge an Kohlenhydraten können sie allgemein als ungesund eingestuft werden. Es dürfte also schwer werden, weltweit einen Menschen zu finden, für den es optimal ist, dass er sich ausschließlich von Baquette und Bagel ernährt. Allerdings reagiert der eine vielleicht viel stärker auf enthaltene Antinährstoffe wie Gluten als der andere. Du wirst vielleicht schon früh von Deinem Körper gewarnt. Dein Kollege erhält keine Warnung und wundert sich mit 50 dann über einen völlig entzündeten Darm. Die Probleme kamen angeblich über Nacht.

Dass Ernährung die Gesundheit eher langfristig beeinflusst und viele Prozesse im Körper schleichend und unbemerkt ablaufen, ist für viele neu!  Und doch logisch, denn wer kippt schon von einem Pizzafestmahl gleich tot um? Eher kippt irgendwann derjenige tot um, der regelmässig Pasta zum Mittag und Pizza zum Abend gegessen hat. Und keiner hats geahnt!?

Es gibt so viele Faktoren, die Gesundheit beeinflussen. Gesunde Ernährung ist einer davon. Ein ganz entscheidender. Jedoch erscheint das ganze Thema häufig so komplex, dass viele intelligente Menschen sich gar nicht erst damit beschäftigen möchten. Beispielsweise erscheint es unlogisch, dass auf den ersten Blick so verschiedene Ernährungsphilosophien wie Paleo und Vegan beide so gesund sein sollen? 

Mit diesem Blog im allgemeinen und mit diesem Artikel im besonderen möchte ich einen Beitrag dazu leisten, dass das Thema gesunde Ernährung nicht zur Ersatzreligion hochstilisiert wird. In meiner Ernährungsberatung finden wir einen Weg für Dich. Ohne, dass Du jeden Tag 5 Stunden für Deine gesunde Ernährung aufwenden musst und alles bis ins kleinste Detail planen musst. Und wir erkennen, dass vieles auf den zweiten Blick gar nicht mehr so unlogisch ist. Paleo und Vegan sind gar nicht so verschieden. Beide basieren üblicherweise nämlich darauf, nur naturbelassene Nahrungsmittel in die Ernährung mit einzubeziehen.

Auch kennst Du bestimmt Tipps von Freunden, die es gut mit Dir meinen. Und Dir zum Beispiel gegen Deine ethischen Grundsätze das Essen von Fleisch nahelegen, weil Du ja unbedingt Protein für Deine Muskeln brauchst. Oder dass Du, um Abnehmen zu können auf sämtliche Kohlenhydrate einschließlich Obst fernhalten sollst. Und in jedem Reiskorn einen Feind sehen sollst. Doch nur weil das bei Deinem Freund gut funktioniert hat, muss es das noch lange nicht auch bei Dir!

Gesunde Ernährung kann sehr unterschiedlich sein. Dazu reicht ein Blick auf die jeweilige Ernährung und die Abstinenz von Zivilisationskrankheiten bei Eskimos (fast nur Fleisch) oder indonesischen Naturvölkern (rein vegetarisch). Genetik spielt dabei vielleicht eine viel geringere Rolle als z.B. von Paleo Anhängern angenommen (schau hier vorbei). Dafür kommt vielleicht der unterschätzten Darmflora eine viel größere Rolle zu als gedacht! Viele Studienergebnisse deuten daraufhin, dass die Bakterien in Deinem Darm darüber entscheiden, was Du gut und was Du schlecht verdauen kannst (schau mal hier vorbei). Diese ist aber auch sehr individuell zusammengesetzt. Das ist auch einer der Gründe, warum sich der Mensch mit großer Flexibilität an die unterschiedlichsten Ernährungsweisen anpassen kann. 

Die EINE richtige Ernährung gibt es also nicht. Das macht auch nichts. Für Dich sollte es im Leben oder in der Ernährungsberatung darum gehen, einen von 1000 Wegen zu finden. Der Dich zu einer Gesundheit und einem Energieniveau bringt, mit dem Du glücklich bist! Selbst wenn der mit einem Low Carb Ernährungsplan wenig gemeinsam hat. Genau deshalb heisst diese Seite ja auch nicht Low Carb, sondern Smart Low Carb. 


Tags


You may also like

Cannabidiol – ein wahrer Tausendsassa

Ketogene Ernährung & Exogene Ketone

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Subscribe to our newsletter now!

Consent Management mit Real Cookie Banner