Reiss Dir das Shirt vom Leib & Renn los!

Dir beim Sport einfach das Shirt vom Leib reißen? Abgefahren!? Bei 30 Grad hast Du bestimmt schon mal dran gedacht! Mit Kälteexposition hat das natürlich nicht viel zu tun. Was, wenn jetzt ich daher komme und Dich zu einer Runde Joggen ohne Shirt auffordere? Nur mit dem kleinen aber feinen Unterschied: nicht bei 30 sondern eher bei 0 Grad! Bei Temperaturen, bei denen Du normalerweise eine Jacke trägst? Es soll sogar Menschen geben, die im Winter ohne Shirt auf Dreitausender rennen! 

Besonders prickelnd ist das Ganze natürlich, wenn dazu noch ein kalter Wind weht. Den Du direkt auf Deiner Haut spürst. Spürst wie die Hautoberfläche langsam abkühlt. Die Leistung dafür zunimmt. Weil immer mehr Blut ins Körperinnere strömt. Da wo es gebraucht wird, um Dir einen Extra-Energieschub zu verleihen. 

Suchst Du einen leichteren Einstieg, dann kannst du ja erstmal artig mit Klamotten in deine sportliche Runde starten. Nur, tue dir bitte den Gefallen und lege ab, sobald der erste Schweißfilm auf deiner Stirn erscheint.
Wie immer bei der Kälteexposition gilt auch hier: einen moderaten Einstieg finden, nicht direkt übertreiben. Wie wäre es im Herbst? Dann kannst Du Dich langsam steigern. Rantasten. Experimentieren, wie es sich anfühlt. Du wirst solche neuen Gewohnheiten nicht in deinem Leben etablieren, bloß weil es hier stehst. Du musst es am eigenen Leib erfahren. 
Im Winter kannst du den ganzen Effekt noch weiter steigern. Lass Dich einfach mal in den Schnee fallen. Just for fun. Oder reibe Dich mit Schnee ab. Während Deiner Runde oder danach! Die Haut wird richtig schön rot. Rot bedeutet in diesem Fall gut. Eine angekurbelte Durchblutung.
Joggen ohne Shirt im Winter ist auch die perfekte Vorbereitung für eine anschließende kalte Dusche. Das Körperinnere ist schon aufgewärmt. Das Körperäußere bereits abgekühlt. Der Schock, wenn du dich kaltem Wasser aussetzt, wird deutlich geringer ausfallen. Du wirst die kalte Dusche subjektiv als viel weniger kalt empfinden.
Darüber hinaus ist Sport ohne Shirt auch eine gute Gelegenheit, deine Komfortzone nicht nur in körperlicher, sondern auch in sozialer Hinsicht zu erweitern. Über komische Blicke solltest du mit der Zeit nur müde lächeln können. Die Überzeugung, dass du voll hinter dem stehst, was du gerade tust, wird dir ins Gesicht geschrieben sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.